Select another country or region to view content for your location.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „AKZEPTIEREN“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies ermöglichen es unter anderem, Ihnen Ihre zuvor angesehenen Artikel anzuzeigen und ähnliche Artikel zu empfehlen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Diese Cookies benötigen wir, um Ihnen z. B. auf anderen Websites unsere Werbung anzuzeigen. Deaktivieren Sie sie, wird Ihnen stattdessen andere Werbung angezeigt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

LED Strahler

Produktfinder

Gewählte Produktlinien: -


























Filter aufheben

LED Strahler außen und innen, LED Strahler zur Wand- oder Deckenmontage, LED Strahler mit oder ohne Bewegungsmelder

LED Strahler eignen sich perfekt für die Anbringung im Innen- oder Außenbereich: In nur wenigen Schritten können Sie LED Strahler zur Beleuchtung Ihrer Kellerräume, Garagen oder Eingangsbereiche verwenden - aber auch als Außenstrahler in Hofeinfahrten, Terrassen oder Gärten nutzen.

Wählen Sie zwischen kleinen, kompakten LED Strahlern für innen und außen bis hin zum leistungsfähigen LED Strahler mit bis zu 13.500 Lumen.

Sie suchen stattdessen LED Strahler für den Einsatz auf Baustellen sowie Arbeitsleuchten im Heim- und Handwerk oder in Werkstätten?
Besuchen Sie die Kategorie LED Baustrahler & Arbeitsleuchten.

Mit Hilfe der Filterfunktion oder der folgenden Informationen finden Sie ganz einfach den richtigen brennenstuhl® LED Strahler für Ihren Anwendungszweck.

 

Welche Lichtfarbe empfiehlt sich bei einem LED Strahler?

Die passende Lichtfarbe oder Farbtemperatur für Ihre Leuchten und Strahler 

Unter dem Begriff Lichtfarbe versteht man die Farbtemperatur in der Einheit Kelvin. Der Kelvin-Wert gibt an, wo im Spektrum von gelblich-warm bis bläulich-kühl die Lichtfarbe des LED Strahlers liegt. Man unterscheidet zwischen drei verschiedenen Lichtfarben: Warmweiß, neutralweiß und tageslichtweiß.

Farbtemperatur Lichtfarbe

Warmweißes Licht ähnelt der Farbe eines Sonnenuntergangs, es strahlt also in Gelb- und Orangetönen. Diese Lichtfarbe empfiehlt sich für gemütliche und entspannte Situationen. Warmweißes Licht hat eine Farbtemperatur unter 3300 K.

Neutralweißes Licht hat im Vergleich zum warmweißen Licht keinen warmen bzw. gelblichen Farbstich. Kontraste sind hier besser sichtbar und Details lassen sich besser darstellen. Neutralweißes Licht erzeugen LED Strahler mit einer Farbtemperatur von 3300 bis 5000 K.

Tageslichtweißes Licht Diese Lichtfarbe entspricht nahezu dem realen Tageslicht. Mit zunehmender Farbtemperatur wirkt das Licht immer bläulicher. Tageslichtweißes Licht hat eine Farbtemperatur von über 5000 K. Diese Lichtfarbe eignet sich bestens als Arbeitslicht, sei es in der Werkstatt oder auch auf der Baustelle. Zudem wird durch dieses Licht die Konzentration angeregt und gefördert.

 

Welche Angabe ist relevant: Watt oder Lumen?

Erst die Glühbirne, dann die Halogenlampe. Noch vor einigen Jahren konnte man sehr einfach von der Leistung bzw. Watt-Anzahl einer Lampe auf die Helligkeit schließen. Eine 15 Watt Glühbirne war weniger hell, als eine mit 40 Watt. Watt war in der Zeit von Glüh- und Halogenlampen die Leistungseinheit, um auf die Helligkeit zu schließen. Das hat sich allerdings mit den LED und Energiesparlampen geändert, da für diese Lichtquellen die Einheit Lumen die wichtige Kennzahl ist.

Inzwischen spricht also nicht mehr jeder von Watt, sondern von Lumen. Lumen (lm) ist eine international standardisierte Einheit für den Lichtstrom. Lichtstrom bezeichnet eine lichttechnische Größe und bemisst die tatsächliche Lichtleistung einer Lichtquelle. Je höher also der Lumen-Wert eines LED Strahlers, desto heller scheint auch der Strahler.

LED Strahler statt Halogenstrahler – energieeffiziente und umweltfreundliche Alternative

Seit September 2018 gilt EU-weit ein Verbot für Halogenlampen. Ziel ist es den Energieverbrauch zu senken, folglich wird auf die energieeffiziente LED-Technologie zurückgegriffen. Allerdings werden sowohl Rest- als auch Lagerbestände der Halogenstrahler noch weiterhin verkauft.

Halogen durch LED ersetzen

Hierzu ein kleiner Vergleich: Ein 20 Watt Halogenstrahler verbraucht etwa so viel wie ein LED Strahler, der ca. 4 Watt mit sich bringt. Die Energieeinsparung ist also offensichtlich: Bei derselben Helligkeit verbraucht eine LED Lampe bis zu 90% weniger als eine Halogenlampe.

Wer sich beim Kauf eines LED-Strahlers immer noch schwer tut mit den Lumen, dem helfen die informativen Verpackungen von brennenstuhl®. Auf den ersten Blick sind Lichtstrom (lm), Wirkungsgrad (lm/W) und Lebensdauer (h) der LEDs erkennbar.

 

Wie viel Lumen für LED Strahler?

Mit Lichtstrom wird in der Einheit Lumen (lm) angegeben, wie viel Licht bzw. Helligkeit eine Lichtquelle nach allen Seiten bietet. Dieser Wirkungsgrad beschreibt das Verhältnis von abgegebenem Lichtstrom in Lumen und zugeführter Energie in Watt. Der Wert ist entscheidend für die Helligkeit eines LED Strahlers und beschreibt die Lichtleistung der Lichtquelle.

Im Zuge der EU-Verordnungen für energieverbrauchende Produkte (Energy Related Products) wird der Nutzlichtstrom (lm) mit Winkelangabe angegeben. Der Nutzlichtstrom in Lumen (lm) gibt an, wie viel Licht eine Lichtquelle in einem bestimmten Abstrahlwinkel leistet.

Wie viel Watt bzw. Lumen für LED Strahler?

Bei früherer Beleuchtung, z. B. Glühbirnen ist die Angabe Watt bekannt. Manchmal noch ungewohnt ist die Lumen-Angabe des Lichtstroms. Es werden im Zusammenhang mit LED Leuchtmitteln zwar noch Watt-Angaben gegeben, aussagekräftig ist aber die Anzahl der Lumen

Um die geeignete Lichtleistung, bzw. die benötigte Anzahl an Lumen zu bestimmen, ist entscheidend:

Wie maximal die Beleuchtungsstärke bei gegebenem Abstand sein soll.

Wo und in welcher Höhe der Strahler montiert wird.

Die Beleuchtungsstärke wird in Lux angegeben. Z. B. benötigt man zur Ausleuchtung einer Garageneinfahrt ca. 10 - 20 lux. Die Beleuchtungsstärke nimmt über die Entfernung nicht linear, sondern quadratisch ab, das bedeutet, dass schon in kleinen Entfernungen das Licht erheblich schwächer wird. 

Ein Beispiel: Bei senkrechtem Lichteinfall liefert ein Strahler mit 2000 lm und 120° Abstrahlwinkel in einem Abstand von 8 m ca 10 lux.

 

brennenstuhl® LED Strahler - Arten von LED Strahlern

LED Strahler werden in der Regel fest montiert, z. B. als Außenbeleuchtung für die Hofeinfahrt, den Garten, oder innen in Garagen oder Kellern. 

brennenstuhl® bietet für den stationären Einsatz LED Strahler mit unterschiedlichen Arten der Stromversorgung an: LED Strahler Batterie, Solar und Kabel - LED Strahler mit oder ohne Bewegungsmelder - LED Strahler für innen oder außen. Je nach Zweck und Anbringungsort ist der ein oder andere LED Strahler besser geeignet.

LED Strahler mit Bewegungsmelder

Ein Bewegungsmelder sorgt für eine automatische Ein- bzw. Ausschaltung der Beleuchtung. Praktische Einsatzorte sind beispielsweise Eingangsbereiche, Einfahrten oder Carports. Die Automatisierung verschafft nicht nur Sicherheit, indem sie durch die Ausleuchtung Unfallrisiken minimiert, sondern dient auch als Abschreckung von Einbrechern.

LED Strahler ohne Bewegungsmelder

LED Strahler ohne Bewegungsmelder erleuchten Ihre Hofeinfahrt, die Werkstatt, Ställe oder andere Einsatzorte dann mit Licht, wenn Sie es benötigen und einschalten.

brennenstuhl® verwendet LEDs namenhafter Hersteller, mit hohen IP-Schutzarten und hochwertige Materialien, um eine möglichst lange, wartungsfreie Lebensdauer der brennenstuhl® LED Strahler zu ermöglichen.

LED Strahler mit Batterie

Der Batterie LED Strahler LUFOS ist der brennenstuhl® LED Strahler im Sortiment, der ohne das Verlegen von Kabel auskommt. Der netzunabhängige LED Außenstrahler ohne Kabel bietet sich für Stellen ohne Stromanschluss an. Ein Batterie LED Strahler ist auch praktisch, wenn kein Kabel an der gewünschten Stelle vorhanden ist oder nicht verlegt werden soll.

Die brennenstuhl® LED Strahler mit Batterie gibt es mit Bewegungsmelder.

LED Strahler: Dimmbar, mit Farbwechsel und Fernbedienung

Die smarten LED Strahler von brennenstuhl®Connect haben vielseitige Funktionen. Mit der kostenlosen brennenstuhl®Connect-App oder per Sprachbefehl kann die Lichtsituation individuell angepasst und ferngesteuert werden: Stufenlose Einstellung der Leuchtstärke und Lichttemperatur (von kaltweiß bis warmweiß), Timer und Countdown, Event Records, programmiertes Nachleuchten und vieles mehr.

Die brennenstuhl®Connect LED Strahler gibt es außerdem mit oder ohne Bewegungsmelder.

Solar LED Strahler

Mit Solar LED Strahler wird die Kraft der Sonne genutzt bzw. gespeichert, um so bei Dunkelheit für Beleuchtung zu sorgen. Die brennenstuhl® Solar LED Strahler sind mit Bewegungsmelder, d. h. der Außenstrahler schaltet sich ein, wenn der Sensor Bewegungen im Umfeld feststellt.

Solar LED Strahler verfügen über einen Akku bzw. Speicher, die sich u. a. in der Leuchtdauer unterscheiden. Auch bei den Solar LED Strahler ist die Montage einfach. Nach der Montage wird der Strahlerkopf einfach auf die Halterung gesteckt. 

 

LED Strahler als Schutz vor Einbruch?

LED Strahler mit Bewegungsmelder schrecken Einbrecher ab

Mehr als die Hälfte der Einbrüche finden abends oder bei Nacht statt, denn Einbrecher nutzen bewusst den Schutz der Dunkelheit.

Doch mit der richtigen Beleuchtung kann unerwünschtes Eindringen verhindert werden. Dafür eignet sich ein Strahler mit Bewegungsmelder.

Wo bringt man LED Strahler mit Bewegungsmelder am besten an?

Damit die LED Strahler mit Bewegungsmelder auch sinnvoll als Einbruchschutz genutzt werden können, sollte man sie an den richtigen, also einbruchssensiblen Orten montieren. Das heißt also, dass der Außenstrahler mit einem Sensor nicht nur an Eingangsbereichen angebracht werden sollte, sondern auch an Orten, an denen unerwünschte Gäste gezwungenermaßen vorbei schleichen müssen - sei es rund um Ihren Garten oder auch Einfahrten. Eben überall da, wo sich Einbrecher Zutritt zu Ihrem Haus verschaffen können.

Außerdem sollte beachtet werden, dass der Arbeits- oder LED Strahler in manipulationssicherer Höhe, also lieber etwas höher als zu niedrig, angebracht wird. Auch der Erfassungsbereich und Erfassungswinkel sollte optimal genutzt werden können.

Den Bewegungsmelder am LED Strahler einstellen

Die brennenstuhl® LED Strahler mit Bewegungsmelder können sich in ihrem Erfassungsbereich und dem Erfassungswinkel unterscheiden. Oftmals sind Einschaltdauer, Dämmerungs- und Empfindlichkeitssensor einstellbar. 

Generell sollte ein LED Strahler mit Bewegungsmelder genau da angebracht werden, wo Bewegung erkannt oder auch überwacht werden soll. Der Außenstrahler sollte so montiert werden, dass der Erfassungsbereich und auch der Erfassungswinkel optimal genutzt werden kann. Ausschlaggebend ist zudem die Höhe in der der LED Strahler mit Sensor angebracht wird.

Damit Hund, Katze und Maus kein automatisches Licht auslösen, sondern nur Bewegungen von Menschen erkannt werden, sollte der Strahler mit Bewegungsmelder hoch genug angebracht werden.

Die Einschaltdauer lässt sich im Normalfall individuell regeln. Die Einschaltdauer gibt an, wie lange der Strahler mit Bewegungsmelder leuchten soll, sobald der Bewegungsmelder eine Bewegung erkannt hat.

Tipp: Das Licht in der Einfahrt oder auch am Hauseingang sollte so lange leuchten, bis Sie sicher im Haus sind. Je nach Entfernung sollte man sich eher für eine längere Schaltdauer entscheiden.

 

LED Strahler mit Bewegungsmelder

Automatisierte Beleuchtung dank LED Strahler mit Bewegungsmelder

Strahler mit einem Bewegungsmelder dienen nicht nur zum effektiven Einbruchschutz, sondern zur stromsparenden und automatisierten Beleuchtung rund ums Haus oder in Eingangsbereichen. Hier empfehlen sich LED Strahler mit hoher Farbtemperatur. Die LED Strahler mit Bewegungsmelder lassen sich zeitgesteuert bedienen und eignen sich außerdem optimal zur Nachrüstung.

Energiesparen durch LED Strahler mit Bewegungsmelder

Ein LED Strahler mit Bewegungsmelder spart Energiekosten, denn der Melder aktiviert nur, wenn Bewegungen erfasst wurden. Bei Aktivierung erreicht die Leuchte sofort den maximalen Lichtstrom, also die maximale Helligkeit. Ansonsten ist die LED Leuchte ausgeschaltet. Damit der Sensor den Strahler nicht bei jeder kleinsten Bewegung aktiviert, kann die Empfindlichkeit eingestellt werden. So erreichen Sie eine auf Ihren Bedarf eingestellte, automatisch auslösende Beleuchtung im Außenbereich.

 

LED Strahler außen - Außenstrahler für eine perfekte Ausleuchtung im Außenbereich

Ein LED Außenstrahler ist in Hauseingängen oder auch Hofeinfahrten nicht wegzudenken. Die brennenstuhl® LED Außenstrahler verfügen über einen geringen Stromverbrauch und somit über eine lange Lebensdauer. Grund dafür sind die leuchtstarken LEDs, mit denen sich bis zu 80% Energie einsparen lässt.

Welche IP-Schutzart für Außenbeleuchtung?

Eine sichere Beleuchtung im Außenbereich ist unverzichtbar - ganz egal ob der LED Strahler Ihren Hauseingang beleuchtet oder im Garten für Licht sorgt, eines ist klar:

Außenstrahler müssen Wind und Wetter trotzen.

Ausschlaggebend ist die IP-Schutzart des LED Strahlers. Die Außenleuchten sollten nicht nur gegen mögliche Regenfälle, also vor Nässe geschützt sein, sondern auch gegen Fremdkörper, wie beispielsweise Staub, Schmutz oder Insekten.

Was bedeutet "IP-Schutzart"?

"IP" steht für "International Protection" (häufig aber auch "Ingress Protection") was im Allgemeinen für den Schutz gegen Eindringen von Fremdkörpern und Wasser steht. Die IP-Schutzart setzt sich aus zwei Kennziffern zusammen.

Die erste Ziffer gibt den Schutz gegen feste Fremdkörper an - die zweite Ziffer steht für den Schutz gegen Wasser.

Je höher also die Zahl, desto besser ist auch der Schutz Ihrer Außenbeleuchtung.

 

Die wichtigsten IP Schutzarten für LED Strahler außen

IP44 Fremdkörper- und spritzwassergeschützt LED Strahler und Arbeitsstrahler, die an der Hauswand oder unter dem Dach angebracht werden, sollten diese Schutzart erfüllen. Alle Arten von LED Strahler außen, Wandstrahler, Außenleuchte oder Hoflampe erfordern Schutzart IP44 oder höher. IP44 gilt als Mindestschutzart für den Außenbereich und wird daher oft empfohlen. Die Außenbeleuchtung ist dann z. B. gegen Spritzwasser aus allen Richtungen abgesichert.

IP54 Staub- und spritzwassergeschützt Diese Schutzart unterscheidet sich lediglich in der ersten Ziffer, welche für noch höheren Schutz gegen Staub oder sonstige Fremdkörper steht, genauer liegt ein Schutz gegen Berührung und ein Schutz gegen Staubablagerung im Inneren vor.

IP65 Staubdicht und strahlwassergeschützt Mit dieser Schutzart liegt ein vollständiger Schutz gegen Berührung und gegen Eindringen von Staub vor. Der Schutz gegen Wasser reicht gegen einen Wasserstrahl (Düse) aus beliebigem Winkel aus.

Tipp: LED Strahler für außen sollten mindestens die Schutzart IP44 mit sich bringen, um gegen Regen und Staub gewappnet zu sein! Alles über die IP-Schutzarten können Sie auch hier lesen.

Welche Lichtfarbe für LED Außenstrahler?

Welche Lichtfarbe sich für eine Außenbeleuchtung eignet, hängt vom jeweiligen Anwendungszweck und vom Einsatzort ab.

LED Strahler mit 3000 Kelvin strahlen in einer warmen und stimmungsvollen Lichtfarbe. Damit sorgen Sie auf Ihrer Terrasse oder Sitzecke für gemütliches Ambiente in Gelb- und Orangetönen.

Hof- oder Garageneinfahrten sind prädestiniert für eine optimale Ausleuchtung. Hier empfiehlt es sich, zu einem LED Außenstrahler mit einer neutralweißen bis hin zu einer tageslichtweißen Lichtfarbe. Eine Lichttemperatur von 6500 Kelvin entspricht einer kühleren Lichtfarbe und wirkt verstärkt wie Tageslicht.

Wie viel Lumen im Außenbereich?

Um die geeignete Lichtleistung, bzw. die benötigte Anzahl an Lumen zu bestimmen, ist entscheidend:

Wie die maximale Beleuchtungsstärke bei gegebenem Abstand sein soll.

Wo und in welcher Höhe der Strahler montiert wird.

 

Wie bringt man LED Außenstrahler oder Wandleuchten richtig an?

Für die Montage der Wandleuchte sollte auf jeden Fall ein Stromanschluss zur Verfügung stehen - folgen Sie ganz einfach dem Video um zu sehen, wie man Außen-Wandleuchten richtig und sicher anbringt.

In welcher Höhe sollte ein LED Strahler außen montiert werden? Außenstrahler in idealer Höhe anbringen

Für die Höhe eines Außenstrahlers gibt es generell keine Vorgabe, idealerweise sollte eine LED-Wandleuchte für den Außenbereich jedoch in einer Höhe von 1,8 bis 2,5 Meter über dem Boden angebracht werden.

Vor allem sollte man darauf achten, dass die Wandleuchte nicht in greifbarer Höhe angebracht wird. Dies verhindert nicht nur ein störendes Blenden, weil man so nicht mehr direkt in die LEDs schauen kann, sondern verhindert zudem eine mögliche, nicht gewünschte Demontage der Wandleuchte.