Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren.

IP Schutzklassen - welche ist wann nötig?

IP Schutzarten nach DIN EN 60529

brennenstuhl® Produkte werden oft in verschiedenen Einsatzorten mit unterschiedlichen Umgebungsbedingungen eingesetzt. Das kann drinnen, zum Beispiel im Haushalt, Büro oder in der Werkstatt, im Freien, aber auch im Betrieb, Gewerbe oder auf der Baustelle sein. Auch für Camping oder den Garten gibt es spezifische brennenstuhl® Produkte. Je nach Anwendung sind bestimmte Eigenschaften erforderlich, um den sicheren Einsatz zu gewähren. Über diese informieren die technischen Daten und Produktdetails. Ein wichtiges Merkmal, worauf zu achten ist, ist die IP Schutzart. Manche sprechen in diesem Zusammenhang auch von der IP Schutzklasse. Die Schutzklasse beschreibt allerdings andere Eigenschaften, als die IP Schutzart. In der umgangssprachlichen Verbindung mit der Abkürzung "IP" wird aber ersichtlich, dass es der Schutzgrad eines Produktes vor Berührung, Fremdkörpern und Wasser gemeint ist.

Die Internationalen Schutzarten wurden eingeführt, um klare Angaben darüber machen zu können, gegen welche Einflüsse ein Produkt geschützt ist. Sie beschreiben, inwieweit Fremdkörper und Feuchtigkeit in das Geräteinnere eindringen können.* Die Schutzart von Produkten wird in IP-Codes ausgedrückt. Abgekürzt mit den Codebuchstaben IP (für International Protection oder auch Ingress Protection) wird der „Schutz vor Eindringen“ anhand von Zahlen als Kennziffern bestimmt. Die erste Kennziffer gibt den Schutz gegen feste Fremdkörper, bzw. Berührung an. Die zweite beschreibt den Schutz gegen Wasser. Zu den bekanntesten IP-Codes gehören zum Beispiel IP20 und IP44. Je höher die Zahl, umso höher ist der Schutz.


IP Schutzarten bei brennenstuhl® Produkten

IP Schutzarten bei brennenstuhl® Produkten

Was bedeutet welcher IP-Schutz?

Die Schutzarten: Berührungs-, Fremdkörper- und Wasserschutz für elektrische Betriebsmittel wurden im Zusammenhang mit den von der IEC herausgegebenen Publikationen 144 und 34-5 in DIN EN 60529 Bl. 1 festgelegt. Es ist zu beachten, daß der Schutzumfang und die Prüfungen zwischen IEC (IP) und VDE (P) nicht immer ganz übereinstimmen.

  • IP 20  abgedeckt

  • IP 21  tropfwassergeschützt

  • IP 23  sprühwassergeschützt

  • IP 40  fremdkörpergeschützt

  • IP 43  fremdkörper- und sprühwassergeschützt

  • IP 44  fremdkörper- und spritzwassergeschützt

  • IP 50  staubgeschützt
  • IP 54  staub- und spritzwassergeschützt

  • IP 55  staub- und strahlwassergeschützt

  • IP 56  staubgeschützt und wasserdicht

  • IP 65  staubdicht und strahlwassergeschützt

  • IP 67  staub- und wasserdicht

  • IP 68  staub- und druckwasserdicht


Welcher IP-Schutz ist wann erforderlich?

Im Innenbereich reicht ein Schutz nach IP20 oftmals aus, denn hier spielt der Wasserschutz im Normalfall eine untergeordnete Rolle. Natürlich greift diese Aussage wiederum nicht bei speziellen Anwendungsfällen, zum Beispiel im Badezimmer. Bei Gebrauch im Außenbereich ist die Gefahr des Eindringens von Fremdkörpern und Wasser sehr wahrscheinlich. Nicht nur Staub oder Erde, sondern auch kleine Insekten können als Fremdkörper in das Gerät eindringen. Regenschauer, Schnee, Sprinkleranlage und viele ähnliche Situationen, die im Außenbereich auftreten, erfordern dementsprechenden Wasserschutz. Hier empfiehlt sich daher mindestens ein Schutz nach IP44.

brennenstuhl® Stromverteilung im Außenbereichbrennenstuhl® Stromverteilung im Außenbereichbrennenstuhl® Stromverteilung im Außenbereichbrennenstuhl® Stromverteilung im Außenbereich

Übrigens unterstützt brennenstuhl® Sie dabei, das für Ihren Einsatz passende Produkt zu finden. Unser Produktfinder bietet die Möglichkeit, nach Schutzart (IP), Einsatzbereich (z.B. außen oder innen) und Anwendung (z.B. Camping, Garten, Gewerbe, Haushalt, Industrie, Baustelle) zu filtern. Das erleichtert die zweckgemäße Suche nach dem geeigneten brennenstuhl® Produkt.
Stromverteilung (Steckdosenleisten, Kabeltrommeln, Stromverteiler, Adapter und Funksteckdosen, Verlängerungskabel) sowie Leuchten & Strahler sind Produktkategorien, die häufig im Außenbereich eingesetzt werden, sowohl privat als auch gewerblich.

brennenstuhl® LED Strahler im Außenbereichbrennenstuhl® LED Strahler im Außenbereichbrennenstuhl® LED Strahler im Außenbereichbrennenstuhl® LED Strahler im Außenbereich

Produkte, bei denen grundsätzlich eine hohe IP-Schutzart erforderlich ist

Mit dem brennenstuhl® Produktfinder finden Sie in jeder Produktkategorie schnell und einfach das passende Produkt für den Außeneinsatz. Dafür müssen Sie nur darauf achten dass bei dem Filter "Für den Außenbereich geeginet" das Häkchen ausgewählt ist. Bei Kabeltrommeln filtern Sie nach dem Einsatzbereich oder der Anwendung.

Abschließend listen wir hier einige Produktkategorien aus dem brennenstuhl® Sortiment auf, bei denen eine hohe IP-Schutzart erforderlich ist:

 

*Für elektrische Betriebsmittel sind das konkret Berührung-, Fremdkörper- und Wasserschutz. Diese wurden im Zusammenhang mit den von der IEC herausgegebenen Publikationen 144 und 34-5 in DIN EN 60529 Bl. 1 festgelegt. Es ist zu beachten, dass der Schutzumfang und die Prüfungen zwischen IEC (IP) und VDE (P) nicht immer ganz übereinstimmen.