Select another country or region to view content for your location.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „AKZEPTIEREN“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies ermöglichen es unter anderem, Ihnen Ihre zuvor angesehenen Artikel anzuzeigen und ähnliche Artikel zu empfehlen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Diese Cookies benötigen wir, um Ihnen z. B. auf anderen Websites unsere Werbung anzuzeigen. Deaktivieren Sie sie, wird Ihnen stattdessen andere Werbung angezeigt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ElektroG & BattG

Informationen zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz – ElektroG

Bedeutung des durchgestrichenen Mülltonnen-Symbols (ElektroG)

Die durchgestrichene Mülltonne bedeutet, dass Sie gesetzlich verpflichtet sind, diese Geräte einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuzuführen, d.h. Altgeräte sind getrennt vom Hausmüll zu entsorgen. Nicht fest verbaute Batterien oder Akkus müssen vorher entnommen und getrennt entsorgt werden.

 Ein Balken unter der Mülltonne bedeutet, dass das Produkt nach dem 13. August 2005 in Verkehr gebracht wurde.

 

Möglichkeiten der Rückgabe von Altgeräten (ElektroG)

Besitzer von Altgeräten können diese im Rahmen der durch öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger eingerichteten und zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Rückgabe oder Sammlung von Altgeräten abgeben, damit eine ordnungsgemäße Entsorgung sichergestellt ist. Unter dem folgenden Link besteht die Möglichkeit, sich ein Onlineverzeichnis der Sammel- und Rücknahmestellen anzeigen zu lassen: https://www.ear-system.de/ear-verzeichnis/sammel-und-ruecknahmestellen

Personenbezogene Daten (ElektroG)

Alle Endnutzer von Elektro- und Elektronikaltgeräten werden darauf hingewiesen, dass Sie für das Löschen personenbezogener Daten auf den zu entsorgenden Altgeräten selbst verantwortlich sind.

Informationen in Bezug auf die Erfüllung der quantitativen Zielvorgaben nach § 10 Absatz 3 und § 22 Absatz 1 ElektroG

Entsprechende Informationen finden Sie beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) unter: https://www.bmu.de/themen/wasser-abfall-boden/abfallwirtschaft/statistiken/elektro-und-elektronikaltgeraete/

WEEE-Registrierungsnummer (ElektroG)

Unter der Registrierungsnummer DE 82437993 sind wir bei der stiftung elektro-altgeräte register, Nordostpark 72, 90411 Nürnberg, als Hersteller von Elektro- und/ oder Elektronikgeräten registriert.


Informationen zum Batteriegesetz – BattG

Nachfolgend sind, wenn immer Bezug auf Batterien oder Akkumulatoren genommen wird, Geräte- Altbatterien oder -Altakkumulatoren gemeint.

Bedeutung des durchgestrichenen Mülltonnen-Symbols (BattG)

Die durchgestrichene Mülltonne bedeutet, dass Sie gesetzlich verpflichtet sind, Batterien oder Akkumulatoren einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuzuführen, d.h. dass diese getrennt vom Hausmüll zu entsorgen sind. Sofern Batterien oder Akkumulatoren mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber, mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium oder mehr als 0,004 Masseprozent Blei enthalten, sind diese mit den chemischen Zeichen der Metalle (Hg, Cd, Pb) gekennzeichnet, bei denen der Grenzwert überschritten wird.

Möglichkeiten der Rückgabe von Batterien oder Akkumulatoren (BattG)

Besitzer von Batterien bzw. Akkumulatoren können diese im Rahmen der durch öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger eingerichteten und zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Rückgabe oder Sammlung von Batterien bzw. Akkumulatoren oder direkt im Handel unentgeltlich nach Gebrauch abgeben, damit eine ordnungsgemäße Entsorgung sichergestellt ist. Adressen geeigneter Sammelstellen können Sie von Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung erhalten.

Abfallvermeidungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Vermeidung von Vermüllung (BattG)

Reduzieren Sie die Entstehung von Abfällen aus Batterien soweit wie möglich, indem Sie Batterien mit längerer Lebensdauer oder wiederaufladbare Akkumulatoren einsetzen. Lassen Sie Batterien oder batteriebetriebene Elektro- und Elektronikgeräte nicht einfach liegen und vermeiden somit die Vermüllung der Umwelt.

Möglichkeiten der Vorbereitung zur Wiederverwendung von Altbatterien (BattG)

Prüfen Sie die Möglichkeit der Wiederverwertung von Altbatterien.

Mögliche Auswirkungen der in Batterien enthaltenen Stoffe auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit (BattG)

Batterien bzw. Akkumulatoren können Stoffe enthalten, die mögliche negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit sowie auf die Umwelt haben. Insbesondere ist mit lithiumhaltigen Batterien aufgrund der besonderen Risiken, wie z.B. Brandgefahr oder Verschluckungsgefahr bei Knopfzellen, vorsichtig umzugehen.

Bedeutung der getrennten Sammlung und der Verwertung (BattG)

Die getrennte Sammlung und der Verwertung von Batterien bzw. Akkumulatoren leisten einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der Umwelt und Vermeidung von Gefahren für die Gesundheit.