Select another country or region to view content for your location.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „AKZEPTIEREN“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies ermöglichen es unter anderem, Ihnen Ihre zuvor angesehenen Artikel anzuzeigen und ähnliche Artikel zu empfehlen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren. Die Informationen werden anonym gesammelt und analysiert. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des gleichen Anbieters gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Diese Cookies benötigen wir, um Ihnen z. B. auf anderen Websites unsere Werbung anzuzeigen. Deaktivieren Sie sie, wird Ihnen stattdessen andere Werbung angezeigt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rauchmelder vernetzt nutzen mit Funkrauchmelder

Rauchwarnmelder, welche in mehrstöckigen Häusern oder weit entfernten Räumen wie im Keller oder auf dem Dachboden angebracht sind, könnten im Alarmfall überhört werden. Das ist natürlich eine hohe Lebensgefahr im Ernstfall.

Funkrauchmelder sind Rauchmelder, die sich per Funk mit weiteren Rauchwarnmeldern vernetzen lassen. Ein Funkrauchwarnmelder ist Sender und Empfänger zugleich. Wird Rauch erkannt, informiert der auslösende Melder über ein Funksignal die in Reichweite angebrachten Geräte.

Dadurch alarmieren dann alle Geräte in Funkreichweite über die Gefahr.

Rauchmelder vernetzt nutzen - Das sind die Vorteile der Funkrauchmelder

  • Im Alarmzustand blinkt beim Gerät, das den Alarm ausgelöst hat, die LED und das akustische Alarmsignal ertönt.
  • Die vernetzten Geräte geben im Alarmzustand nur einen akustischen Alarm von sich, sodass die Brandquelle schnell lokalisiert werden kann.
  • Bis zu 40 Feuermelder lassen sich drahtlos per Funk vernetzen und sorgen somit für maximale Sicherheit, da alle Personen in Funkreichweite rechtzeitig gewarnt werden können. 
  • Dadurch werden alle Personen in einer Wohnung oder sogar einem Gebäude gleichzeitig vor der Gefahr gewarnt.
  • Ohne Funkverbindung der Rauchwarnmelder untereinander würde jeder einzelne Melder erst dann Alarm schlagen, wenn er selbst Rauch erkannt hat.

Funk-Rauchwarnmelder Set vernetzen - So geht's!

Schalten Sie einen vernetzbaren Funkrauchmelder in den Verbindungsmodus, durch schnelles 3-maliges Drücken der Testtaste. Auf der Geräteunterseite leuchtet dann die rote LED auf, gefolgt von der blauen LED. Die blaue LED zeigt an, dass sich der Rauchwarnmelder im Verbindungsmodus befindet.

Im Verbindungsmodus verbleibt der Rauchwarnmelder für ca. 30 Sekunden. In dieser Zeit wird der nächste Rauchwarnmelder in den Verbindungsmodus versetzt (Testtaste 3-mal schnell Drücken). Auf der Geräteunterseite leuchtet die rote LED auf, gefolgt von der grünen LED. Dies zeigt an,
dass die Rauchwarnmelder miteinander verbunden sind.

Diese Schritte wiederholen sich solange, bis alle Rauchwarnmelder vernetzt sind. Es muss aber immer das gleiche Referenzgerät verwendet werden.

Achtung: Wenn das Referenzgerät ausgetauscht oder ersetzt wird, müssen alle
verbundenen Rauchwarnmelder neu vernetzt werden. Darum sollte man das Referenzgerät entsprechend markieren, um es als dieses zu erkennen.

Für einen optimalen Schutz montieren Sie in alle Zimmer und Flure mindestens einen
Rauchwarnmelder.

Funk-Rauchwarnmelder von brennenstuhl® mit 10 Jahres Batterie: Bis zu 40 Rauchmelder miteinander vernetzen

Unser Tipp: Rauchmelder mit Magnethalterung anbringen