Select another country or region to view content for your location.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „AKZEPTIEREN“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies ermöglichen es unter anderem, Ihnen Ihre zuvor angesehenen Artikel anzuzeigen und ähnliche Artikel zu empfehlen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Diese Cookies benötigen wir, um Ihnen z. B. auf anderen Websites unsere Werbung anzuzeigen. Deaktivieren Sie sie, wird Ihnen stattdessen andere Werbung angezeigt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ideen um bei Elektrogeräten schnell Strom zu sparen

Schnell Strom sparen: Diese brennenstuhl® Produkte helfen beim Energiesparen im Haushalt

Auch wenn Elektrogeräte heutzutage oftmals schon energieeffizient sind, kann man dennoch mit einfachen Mitteln im Alltag Zuhause Strom sparen und somit die Energieausgaben beherrschen.

Strom sparen und Geräte durch Zeitschaltuhr oder Timersteckdosen zeitgesteuert mit Strom versorgen

  • Strom sparen gelingt, wenn man unentdeckte Stromfresser erkennt und abschaltet, wenn man sie nicht benötigt. Wenn man Geräte vom Strom trennen möchte, ohne diese auszustecken, hilft oft eine Zeitschaltuhr, da sie Geräte durch die Schaltmethode vom Strom trennt.
  • Man kann zwischen einer mechanischen oder digitalen Zeitschaltuhr wählen - aber auch die WiFi Steckdosen und Steckdosenleisten von brennenstuhl®Connect erfüllen die Timerfunktion.
  • Man könnte mit der Timerfunktion zum Beispiele Geräte zur Schlafenszeit automatisch abschalten und rechtzeitig zum Aufstehen wieder einschalten lassen.

Elektrogeräte von Main-Follow Technologie mit Strom versorgen lassen

  • Mithilfe der Main-Follow Technologie verbrauchen Elektrogeräte nur dann Strom, wenn ein bestimmtes, anderes Gerät genutzt wird. Das macht zum Beispiel im Büro Sinn: Als Gerät, das an der Main-Steckdose angeschlossen wird, eignet sich der Computer.
  • Wird der Computer in der Main-Steckdose eingesteckt und eingeschalten, dann werden die Geräte in den Follow-Steckdosen bspw. Monitor, Lautsprecher, Drucker, Scanner usw. in die automatische Steuerung mit einbezogen und ebenso eingeschaltet.
  • Wird der Computer als Main-Gerät ausgeschaltet, wird die Stromzufuhr aller Follow-Geräte ebenfalls automatisch ausgeschaltet. So ist sichergestellt, dass die Geräte nur in Abhängigkeit von der Anwendung Strom verbrauchen.

Zweipoliger Schalter: Standby Stromverbrauch von Elektrogeräten vermeiden

  • Die Liste der Geräte, die im Alltag Strom verbrauchen, obwohl sie vermeintlich ausgeschaltet sind, ist lang: Radio, Fernseher, Lautsprecher, Ladegeräte, Kaffeemaschine und viele weitere Geräte befinden sich oftmals nur im Standby-Modus.
  • Viele Elektrogeräte verbrauchen darum auch Strom, wenn sie gar nicht benutzt werden. Die meisten Geräte kann man aber problemlos komplett vom Stromnetz trennen, etwa durch Steckerleisten mit Kippschalter.
  • brennenstuhl® Steckdosenleisten mit Schalter haben einen zweipoligen Schalter. Das ist sehr wichtig, denn nur ein 2-poliger Schalter trennt oder verbindet die spannungsführenden Litzen der Mehrfachsteckdose komplett. 
  • Gönnen Sie Ihren Geräten eine Pause. Verwenden Sie eine Mehrfachsteckdose mit zweipoligem Schalter zum Strom sparen. So verhindern Sie, dass Elektrogeräte im Standby-Betrieb unnötig Strom verbrauchen.

Heizkosten reduzieren: Thermostat richtig einstellen und smart kombinieren und Heizperioden definieren

  • Vor allem beim Heizen ist das Sparpotenzial groß. Ein Tipp ist, das Thermostat richtig einzustellen, also weder zu hoch, noch zu niedrig. Wenn man sich nicht Zuhause befindet, kann man die Heizung herunterdrehen. Aber wie löst sich dann das Problem, um nicht bei der Rückkehr voll aufdrehen zu müssen, weil man es warm haben möchte?
  • Mit dem brennenstuhl®Connect Zigbee Thermostat funktioniert die Temperaturregelung der Heizung von überall aus - auch unterwegs per App. So kann man die Heizung niedrig regulieren, wenn man nicht Zuhause ist und sie rechtzeitig vor der Rückkehr auf eine angenehme Temperatur hochfahren. Oder man legt direkt mit der Timer-Funktion Heizperioden fest. 
  • Außerdem muss nicht jeder Raum gleich warm eingestellt sein. Mit mehreren smarten Thermostaten von brennenstuhl®Connect kann man die Raumtemperatur und Heizperioden individuell nach Raum festlegen. Wer direkt loslegen und seine Heizung smart steuern möchte, findet in der brennenstuhl® Themenwelt noch weitere Informationen.
  • Vor allem smart kombiniert macht das Sparen mit brennenstuhl®Connect Freude! Im Winter ist es wichtig, die Luft regelmäßig auszutauschen und zu lüften. Wenn der Tür-Fenster-Kontakt erkennt, dass ein Fenster geöffnet wird, kann smart kombiniert werden. Lassen Sie den smarten Thermostat solange ausschalten, bis das Schließen des Fensters erkannt wird.
  • Mit dem brennenstuhl®Connect Zigbee Temperatur- und Feuchtigkeitssensor könnte man ebenfalls die smarte Heizung kombinieren und diese automatisch regulieren, wenn eine bestimmte Temperatur im Raum erreicht wird. Es empfiehlt sich dann, den Temperatursensor am anderen Ende des Raumes anzubringen.

Weitere Ideen zum Energiesparen mit Smart Home: brennenstuhl®Connect smart kombinieren

  • Die smarten Produkte von brennenstuhl®Connect unterstützen mit vielen Möglichkeiten beim Energiemanagement. Zum Beispiel durch automatisches, zeitgesteuertes Ein- und Ausschalten angeschlossener Elektrogeräte. Durch smarte Kombinationen der Funktionen können der Strom- und Energieverbrauch weiter optimiert werden.
  • Mit WiFi Steckdosenleisten und WiFi Adaptern können die angeschlossenen Elektrogeräte immer und überall ein- oder ausgeschalten und der Stromverbrauch kontrolliert werden. Per App sind die Steckdosen immer erreichbar.
  • Den gesamten Wohnraum zu beleuchten, ist nicht sinnvoll. Schalten Sie nur in den Räumen das Licht an, in denen Sie es für den Moment wirklich benötigen. Wenn der Raum verlassen wird, sollte das Licht ausgeschalten werden. Der Stromzähler läuft sonst unnötig weiter. Die smarte Lösung mit brennenstuhl®Connect wäre eine Kombination der smarten Beleuchtung mit dem brennenstuhl®Connect Zigbee Bewegungsmelder oder Tür-Fensterkonakt.