Integrierter Kinderschutz bei brennenstuhl Produkten

Nicht ärgern, wenn die Kindersicherung klemmt!

Kinderschutz bei Steckdosen und Steckdosenleisten dient zur Absicherung

Hast du dich schon einmal darüber geärgert, dass die Kindersicherung an der Steckdose klemmt und du dein Elektrogerät auch mit aller Kraft nicht eingesteckt bekommst? Dein Stecker geht schwer in die Steckdose. Der Übeltäter? Der integrierte Kinderschutz. Nach langem Probieren und viel Kraftaufwand, zweifelt man irgendwann eher am Sinn des Mechanismus.

Ab und an kommt es tatsächlich vor, dass sich brennenstuhl® als Hersteller mit weniger glücklichen Rückmeldungen zu dem in Steckdosen und Steckdosenleisten integrierten Kinderschutz auseinandersetzen muss. Meistens kannst du in einem solchen Fall aber davon ausgehen, dass alles genau so ist, wie es sein muss – eben kindersicher. Da ich aber privat das Problem nachvollziehen kann und es manchmal wirklich sehr schwer und lästig sein kann, die Kindersicherung zu entriegeln, möchte ich dir eine Lösung anbieten. Denn die ist eigentlich ganz einfach…

Davor möchte ich aber gerne die Notwendigkeit und den technischen Entstehungs- und Prüfungsprozess nahelegen. Dann kommen wir zum richtigen und frustfreien Einsatz der brennenstuhl® Produkte mit Kinderschutz in Deinem Zuhause.

Integrierter Kinderschutz bei brennenstuhl® – Qualitätssicherung und -prüfung

Der in brennenstuhl® Produkten verwendete Kinderschutz beruht auf dem Einsatz von Kunststoffschiebern, welche die Öffnungen zu den Kontakten der Steckdose verschließen. Diese Art des Schutzes bezeichnen wir als integrierten Schutz.

Als Hersteller hat brennenstuhl® bei Kinderschutz, wie auch bei allen anderen Sicherheitsstandards und internationalen Normen, den Anspruch an höchste Qualität und Sicherheit. Deshalb wird bei brennenstuhl® viel Wert auf Qualitätsprüfungen und Zertifikate gelegt. Bei der Zertifizierung eines brennenstuhl® Produktes durch entsprechende Prüfhäuser wird natürlich auch der Kinderschutz überprüft. Aber auch bereits innerhalb des Entwicklungsprozesses wird intern bei brennenstuhl® die Qualität und Sicherheit mit hohem Anspruch sorgfältig geprüft.

brennenstuhl® QualitätsprüfungBeim brennenstuhl® integrierten Kinderschutz wird zum Beispiel bei der Qualitätssicherung mit einem 1mm Draht überprüft, ob der Schutz vor dem Zugang zu gefährlichen Teilen gewährleistet ist. Es werden außerdem tausendfach Stecker ein- und wieder ausgesteckt. Diesen Steckvorgängen muss der Kinderschutz unbeschädigt standhalten.

Der Stecker geht nicht in die Steckdose – Was also tun, wenn die Kindersicherung klemmt?

Der bei brennenstuhl® eingesetzte Mechanismus zur Kindersicherung blockiert, wenn der Stecker nicht richtig aufgesetzt wird. Immerhin ist das ja auch genau der Sinn, den er erfüllen soll. Also, wie geht es richtig? Nur wenn mit beiden Steckerpins gleichzeitig und gleich starker Druck auf die Kunststoffschieber ausgeübt wird, öffnet sich der Schutzmechanismus und das Elektrogerät kann eingesteckt werden. Hast du also mal wieder das Problem und ein Stecker geht nicht richtig in die Steckdose, dann achte darauf, dass er möglichst gerade eingesteckt wird.

brennenstuhl® Steckdosenleiste mit Kinderschutz

Als Hausmeister rate ich dir außerdem zu gefühlvollem Einstecken. Ein bisschen Druck braucht es wie gesagt schon, aber ganz klar ist: Wenn der Mechanismus blockiert, dann bitte keine Gewalt beim Einstecken eines Elektrogeräts anwenden. Denn ein beschädigter Kinderschutz ist selbst eine Gefahrenquelle.

Steckdosenleiste mit Kinderschutz – ein Alltagsheld

Wenn du mir jetzt zu der Notwendigkeit von Kinderschutz zustimmst, bietet brennenstuhl® folgende kindersichere Produkte*:

*Dies gilt nicht pauschal für das gesamte Sortiment bzw. alle Artikel in einer Produktkategorie. Bei solchen Artikeln mit integriertem Kinderschutz steht ein entsprechender Hinweis in der Produktbeschreibung, bitte auf diesen achten.

Ist eine Kindersicherung bei Steckdosen und Steckdosenleisten nötig?

Die tödliche Gefahr von Stromunfällen

Die Nutzung von elektrischer Energie wird durch technischen Fortschritt immer sicherer. Statistiken zeigen, dass die Anzahl der tödlichen Stromunfälle kontinuierlich schrumpft. Trotzdem kommt es in deutschen Haushalten noch zu Unfällen in Verbindung mit Strom, manche davon enden im schlimmsten Fall tödlich. Das kannst du selbst beim VDE, dem Verband der Elektrotechnik, nachlesen.

Durch alltägliche Stromquellen können Mensch und Tier in gefährlichen Kontakt mit elektrischer Energie geraten. Die Gefahr geht dabei nicht nur von elektrischen Geräten aus, sondern insbesondere von der Quelle des elektrischen Stroms: Steckdosen. Gemeint sind dabei nicht nur Steckdosen in der Hauswand. Auch die in Steckerleisten, Kabeltrommeln oder Verlängerungskabeln verbauten Steckerplätze sollten sicher sein, da diese oft leicht zugänglich platziert sind. Zum Beispiel auf dem Boden.

brennenstuhl® Steckdosenleiste mit Kinderschutz   brennenstuhl® Steckdosenleiste mit Kinderschutz

Kommt es tatsächlich zum Stromschlag, kann dies eine massive Belastung für den Körper darstellen und zu verschiedenen Folgeschäden führen. Es endet zwar nicht jeder Stromschlag automatisch tödlich, aber man sollte sich trotzdem über die Gefahr im Klaren sein. Deswegen sollte man immer davon ausgehen, dass jeder noch so kleine Stromschlag gefährlich ist, direkt oder indirekt. Stell dir zum Beispiel vor, du fällst aufgrund des Schrecks beim Stromschlag von der Leiter. Ein für meinen Fall nahe liegendes Beispiel, finde ich.

Stromunfälle – Kinder sind besonders gefährdet

Der VDE sensibilisiert hier zum Thema Stromschläge vor allem wegen der für Kinder ausgehenden Gefahr von Stromquellen: „Neugierde und Forscherdrang können sie in brenzlige Situationen bringen, wenn nicht vorher schon Sicherheitsmaßnahmen ergriffen wurden“, warnt der Verband der Elektrotechnik. Kinderschutz ist bei Steckdosen also wirklich nicht zu unterschätzen. Tragische Unfälle lassen sich so ganz einfach vermeiden. Da stimme ich als Familienvater ohne Weiteres zu.

 

Kommentar

Bewerte diesen Artikel.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top Scroll down to content

angle-leftangle-rightclosedownloadenvelope-obre_web_iconsbre_web_iconssearchinfocheckuser