Select another country or region to view content for your location.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „AKZEPTIEREN“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies ermöglichen es unter anderem, Ihnen Ihre zuvor angesehenen Artikel anzuzeigen und ähnliche Artikel zu empfehlen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Diese Cookies benötigen wir, um Ihnen z. B. auf anderen Websites unsere Werbung anzuzeigen. Deaktivieren Sie sie, wird Ihnen stattdessen andere Werbung angezeigt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Alleskönner unter den Kabeltrommeln

"Muss ich meine Kabeltrommel abrollen oder nicht?" "Warum wird eine Kabeltrommel heiß?"

Vermutlich hat sich jeder diese Fragen schon einmal gestellt, der seine Kabeltrommel in Betrieb genommen hat. Ob bei der Gartenarbeit oder auch auf der Baustelle, einige unter uns rollen das Kabel aus Bequemlichkeit oder auch aus Unwissen nicht ganz ab. Im folgenden Beitrag erfahren Sie, was bei einer Kabeltrommel zu beachten ist und warum man eine Kabeltrommel immer ganz abrollen sollte.

Die Sonne scheint, der Rasen ist trocken - die perfekte Gelegenheit, um den Rasenmäher zu starten und seinen Garten auf Vordermann zu bringen. Also auch der Moment, um die Kabeltrommel mit dem viel zu langem Kabel in Betrieb zu nehmen, denn der Stromanschluss ist nur knapp 10 Meter weiter entfernt - warum dann also die Kabeltrommel ganz abrollen? 40 oder gar 50m Kabel aufrollen ist lästig und nervt - so denkt vermutlich jeder. Doch genau dieses Denken kann böse Folgen mit sich bringen! "Warum wird eine Kabeltrommel heiß?" - eine von vielen Fragen die man sich dann stellt, die sich aber ganz einfach beantworten lässt: Bei nicht vollständigem abrollen des Kabels wird man recht schnell merken, dass sich die Kabeltrommel erwärmt. Warum? Durch den Strom und Widerstand entsteht Wärme in der Kabeltrommel. Da das Kabel aufgewickelt ist, hat die Kabeltrommel also auch keine Chance, die Wärme an die Luft abzugeben. Damit die Kabeltrommel aber nicht zu heiß wird, haben die meisten Trommeln einen eingebauten Thermoschutz, eine Art Kontrollleuchte die am Steckdoseneinsatz zu finden ist, der bei Überhitzung und Überlastung auslöst. Nun ist die Frage gelöst, warum man eine Kabeltrommel immer ganz abrollen sollte.

Aber was ist mit dem überaus langem Kabel, das mühselig wieder aufgerollt werden muss?

Auch hierfür gibt es eine Lösung: ROL´UP

Kabeltrommel Rolup  

Mit Hilfe der ROL´UP Technik, also dem grünen Federzug an der Kabeltrommel, gelingt es, eine Kabeltrommel komfortabel aufzurollen: Kurzes ziehen anstatt langes, mühseliges kurbeln - dank Kabeltrommel mit Kabeleinzug! Durch das Aufrollsystem kann man sich also von lästigem und zeitaufwendigem Kabelaufrollen verabschieden - was will man mehr?

Aber nicht nur das Aufrollen des Kabels kann eine Last sein, sondern auch der Kabelsalat, der durch die Steckdoseneinsätze zustande kommen kann.

Doch auch hierfür gibt es eine Lösung: Bretec®

 

Kabeltrommel Eine Kabeltrommel mit dem Bretec®-Drehkontakt, oder auch genannt "Kabeltrommel mit feststehenden Steckdosen" ermöglicht, die Kabeltrommel zu drehen, ohne dass sich die angeschlossenen Geräte am Steckdoseneinsatz mitdrehen. Somit kann man endlich flexibel und ungehindert seiner Arbeit nachgehen! 

Eine MADE IN GERMANY Kabeltrommel, die alle Probleme löst - einfach kabelhaft

Ganz egal welche Arbeit ansteht, ob auf der Baustelle oder rund um das Haus  - diese Kabeltrommel setzt lästigen Problemen, wie beispielsweise das Mitdrehen vom gesamten Steckdoseneinsatz und dem mühseligen Kabelaufrollen ein Ende! Abgesehen von ROL´UP und Bretec® glänzt die Kabeltrommel mit dem CABLEPILOT, der für freie Hände beim Transport, praktisches Aufhängen und superschnelles Ab- und Aufrollen sorgt. Dank des RN-Kabels ist sie sogar zulässig für den Baustelleneinsatz (zugelassen für erschwerte Baubedingungen nach VDE 0100 Teil 704), also steht der Verwendung im Außenbereich nichts im Wege.